Sternenkeller Rüti

BEN SUTTER & JAN HARTMANN

Summermusig i de Beiz

Jan Hartmann lebt und spielt auf seiner Blues Harp Boogie, Blues, Rock'n'Roll, Jazz und Folk. Er begleitet stimmungsvoll und mischt mit seinen Soli den Raum auf. Vor ein paar Jahren trifft Jan mit Ben Sutter zusammen, der als schon Elfjähriger seine Liebe zur Gitarre entdeckt hatte. Bereits mit 15 Jahren war er gefragt in der Bluesszene als eigenständiger Musiker mit unverkennbarem Ton und grossartigem Timing. Ben und Jan ergänzen einander als musikverrückte Blues-Partner und können zusammen ihrer Leidenschaft frönen: Blues with Body and Soul.
Eintritt:
frei / Hutkollekte
Webseite

HUNDSVERLOCHETE

Bereits zum 19. Mal laden wir zur Hundsverlochete ein – unglaublich aber wahr! An diesem alljährlichen Sommer-Musik-Fest strömen jeweils um die 40 Musikerinnen und Musiker aus allen Himmels- und Musikrichtungen herbei. Volksmusik aus der Schweiz, Blasmusik aus dem Balkan, griechische bis irische Töne, Blues, Rock, Pop und Jazz. Hinter dem Haus im Garten, vor der Beiz, in der Beiz und natürlich auch im renovierten Sternenkeller wird georgelt, gezupft, gestrichen, getrommelt und gesungen, als gäbe es kein Morgen.
Eintritt:
frei / Hutkollekte

ECHO VOM ZÜRIHORN

Unabhängig voneinander stossen die drei Posaunisten Priska Walss, Robert Morgenthaler und Nick auf das Alphorn. Im Trio beginnt eine kreative Auseinandersetzung mit dem symbolträchtigen Instrument. Seine harmonischen Grenzen werden gesprengt, indem verschieden gestimmte Hörner gleichzeitig spielen. Der stilistische Ausdruck und die Klangvielfalt werden bereichert durch die Kombination mit verschiedenen (Ur)Instrumenten. So erklingen in archaisch-modernen Klangwelten Muscheln und Didgeridoo neben Posaunen und Alphörnern. Komponiertes steht neben Improvisation, ein Groove neben einem tranceartigen Bordun.
Eintritt:
Fr. 35.-/30.- (Mitglieder/AHV/Legi)
Webseite

TRIO INTERKONTINENTAL «SILK ROAD SUITE»

Zwei Meister traditioneller Musik aus Kirgistan und Tadschikistan begegnen einem Zürcher Jazzer mit Flair für ferne Welten: Das Trio Interkontinental ist geboren und macht sich auf den Weg zwischen Orient und Okzident. Die „Silk Road Suite“ ist eine Komposition von Martin Schumacher, in der sich die formale Strenge des zentralasiatischen Shashmaqam mit der Freiheit des zeitgenössischen Jazz verbindet. Flirrende Wüsten, abweisende Bergketten, endlose Landstrassen und labyrinthische Städte sind die Stationen dieser Expedition. Jusup Aisaev: Kyl-Kyak (Kniegeige), Komuz (Langhalslaute), Temir-Komuz (Maultrommel), Abduvali Ikramov: Perkussion, Maultrommel und Martin Schumacher: Klarinetten, Maultrommel.
Eintritt:
Fr. 35.-/30.- (Mitglieder/AHV/Legi)
Webseite

MORAN (CAN)

Worte sind Jeff Morans Grundstoff. Der frankophone Singer-Songwriter aus Montreal gilt als grosser Fan von Léo Ferré und Bob Dylan. Mit seiner Gitarre und der tiefen, mystischen Stimme kleidet er seine Texte in ein Gewand aus American Folk und Chanson. Es geht, wie er es ausdrückt, um Freundschaft und zerbrechliches Glück, eingefangen in der Stimmung eines schummrigen Kellerlokals in Montreal. Diese Stimmung bringt er, zusammen mit seinem Gitarristen Thomas Caribou, direkt aus Kanada in den Sternenkeller.
Eintritt:
Fr. 35.-/30.- (Mitglieder/AHV/Legi)
Webseite

TULSK (IRL)

TULSK spielen eine wunderbare Mischung von warmherzigen Balladen bis zu wilden Tanzstücken, von sorgsamen Arrangements bis zu ekstatischen Improvisationen, alles mit Witz und irischem Charme angereichert. Alan Burke (voc, guit), Sean Regan (fiddle, perc), Peter Molloy (flute) und Joe Molloy (banjo) haben schon mit ganz grossen irischen Künstler wie Sharon Shannon, The Chieftains, The Dubliners, Mary Black, The Fureys und Sinéad O’Connor gespielt. Dieser enorme Erfahrungsreichtum findet nun seinen Weg in den Sternenkeller – we look forward to an evening of great music and good craic!
Eintritt:
Fr. 35.-/30.- (Mitglieder/AHV/Legi)
Webseite

CLARA MOREAU

Sie erweckt das Chanson zum Leben. Entfesselte Glut, raue Stimme und pariserischer Charme ziehen uns in den Bann der temperamentvollen Sängerin. Ihre Stimme ist stark und verrät flammende, kämpferische Kraft, klingt aber auch zarte sensible Seiten an. Aus nächster Nähe können wir Clara Moreau, halb Bohémienne, halb Grande Dame, am Sterne Zmorge miterleben. Zmorgebuffet ab 9.30 Uhr, Musik ab 10.00 Uhr. Bitte unbedingt reservieren auf Tel. 055 240 16 14.
Eintritt:
Eintritt frei / Hutkollekte
Webseite

19 JAHRE CHARLY ENGELHARD IM STERNEN

Seit 19 Jahren wirtet er nun im Sternen, der Charly Engelhard. Wir schätzen uns glücklich, einen so beständigen Partner zur Seite zu haben, denn: Kultur ist ja schön und gut, macht aber bedeutend mehr Spass mit gutem Essen und Trinken! Drum feiern wir Charly und sein Team wie jedes Jahr mit einem Fest. Boogie Fox bringen dazu Schwung in den Abend. Das Trio spielt Swing-Rock'n'Roll mit Herzblut. Boogie Fox ist absolut tanzbar und garantiert glücksfördernd: Anet Zemp (lead-voc, git), Marc Scheidegger (dobro-git, voc) und Ralph Sonderegger (kontrabass, voc). Tischreservationen 055 240 16 14.
Eintritt:
Eintritt frei / Hutkollekte
Webseite

THE PUMCLIKS ORCHESTRA

Eine Frau und zwei Männer, die offenbar die Sonne und das Meer des Südens bei sich tragen, haben für ihr neues Programm Perlen der italienischen Musiktradition an die Oberfläche befördert. Alte Protestlieder, die bis heute kaum an Aktualität eingebüsst haben. Dazu sind auch eigene Kompositionen zu hören. Ob alt oder neu, allen Stücken ist die unverwechselbare Handschrift des Trios gemeinsam, welches seit rund 15 Jahren die Länder Europas durchquert. Herzlich willkommen beim PUMCLIKS ORCHESTRA: Angela Neiman (voc, akk, helicon), Martin Kaspar Läuchli (klarinetten, voc, perc) und Leon Schaetti (helicon, akk, voc, trompete, perc).
Eintritt:
Fr. 35.-/30.- (Mitglieder/AHV/Legi)
Webseite

GALSAN TSCHINAG

Der mongolische Dichter und Schamane Galsan Tschinag aus dem Altai ist zum vierten Mal im Sternenkeller zu Gast. Aus seinem Bildband "Ohne die Tat ist alles nur Geplapper" und aus seinen Romanen liest er kurze Passagen. Wie wir schon früher erlebt haben, gestaltet Galsan seine Abende immer neu aus sich heraus. Mit seinem Wissen und seinen Gedanken über unsere so vielschichtige Welt führt er uns auf neue Spuren und bringt uns mit Humor gespickte Erkenntnisse nahe. Wie wird er uns wohl bei diesem Besuch überraschen?
Eintritt:
Fr. 35.-/30.- (Mitglieder/AHV/Legi)
Webseite

FERRUCCIO CAINERO «TIC TAC»

In TIC TAC befasst sich Ferruccio Cainero mit dem Thema Zeit - was sie mit uns macht, wie wir sie leben, wie sie uns lebt. «Als Kind habe ich manchmal im Zimmer der Zeit geschlafen, dort wo mein Vater die Uhren aller Art reparierte. Eines Abends bin ich mitten in dem geräuschvollen Konzert der tickenden Uhren eingeschlafen und in einen Strudel der Zeit geraten Ich kann euch versichern, dass ich zwischen einem Tik und einem Tak Hugenotten, tanzende Prinzessinnen, Uhrmacher, Boxer und wehmütige Madonnen gesehen habe.» Die Kompositionen sind von Mario Crispi. TIC TAC ist ein Monolog - humorvoll, lyrisch, komisch, berührend, erfrischend leicht.
Eintritt:
Fr. 35.-/30.- (Mitglieder/AHV/Legi)
Webseite

KULINARISCHE FILMNACHT

Eine Veranstaltung der KULTURKOMMISSION RÜTI

Zwischen den Gängen eines gediegenen Essens in der Sternenbeiz erleben wir den Komiker, Schauspieler und Regisseur Charly Chaplin. In seinem ersten langen Spielfilm THE KID erinnert sich Charlie Chaplin an seine eigene Kindheit in den Armenhäusern Londons. In GOLD RUSH erweist er sich als Virtuose der Slapstick-Komik. Unvergessen sind die berühmte Brötchenszene, das Dinner mit dem gekochten Schuh und die am Abgrund balancierende Blockhütte. Apéro, 3-Gang-Menu und Film kosten Fr. 50.- pro Person (unbedingt reservieren bis 26. Oktober: 055 240 16 14).
Eintritt:
Fr. 50.- inkl. Mehrgangmenu