Sternenkeller Rüti

DODO HUG "KREIS"

Dodo Hug (voc, git, perc), Efisio Contini (voc, git, mandoline), Augusto Salazar (bass, perc, voc) und Geert Dedapper (akkordeon, voc).

Dodo Hug zieht ihre Kreise. Singend und erzählend, sinnierend und ausschweifend. Vom halben Erdkreis stammen die Melodien, die sie inspirieren, ihr im Kopf umherkreisen, bis sie zu Liedern werden. Tragik und Komik, Melancholie und Leichtigkeit fliessen ineinander. Kreisrund geschliffen ist der Kreis deswegen nicht. Er hat durchaus scharfe Kanten. Wie das Leben selbst halt auf dieser Erdenkugel, die sich um sich selbst dreht und trotzdem ständig eine andere wird.

Webseite

"ROSEN FÜR HERRN GRIMM"

Theater

Einsam und verwahrlost wohnt der alte Wilhelm Grimm in seinem Haus. Er lebt in den Erinnerungen an seine Frau Dorchen, an seinen verstorbenen Bruder Jakob und an ihre wunderbaren Märchen. Voller Ungeduld leistet Spitexschwester Johanna Jöhri missmutig ihren Dienst beim alten Herrn Grimm. Mit Unverständnis begegnet sie der grimmschen Vergesslichkeit. Eine witzige und skurrile Geschichte zweier ungleicher Menschen, die auf ergreifende Weise zueinander finden. Eine Produktion des nordArt Theaters.

 

Webseite

"DER MOND IM KOFFER"

Ein musikalisches Theater für weise Eulen und alle anderen ab 5 Jahren.

Seit vielen Jahren ist Juna Pendula mit ihren rollenden Figurenkisten unterwegs. Unzählige Geschichten hat sie ihrem Publikum erzählt. Sie ist sich sicher: keine Geschichte, die Juna nicht erzählen kann! Darauf bildet sie sich denn auch Einiges ein! Aber da trifft sie auf die quirlige Sternenputzerin und Musikantin Lily Wisch. Das bringt einiges durcheinander, denn Lily will von ihr den „Beweis“ für diese kühne Behauptung. So beginnt ein fantastisches, nächtliches Abenteuer. Eine Geschichte über Neugierde und den Mut, sich überraschen zu lassen und Neues zu wagen. Schauspiel + Musik: Annette Stickel, Figurenspiel: Véronique Winter.

Webseite

IL POSTINO

Cinema 16

Der 16mm Baur Projektor, der einst im Filmclub Rüti bessere Zeiten gesehen hat und nun  im Technikraum dunkel vor sich hin brütet,  soll wieder zu Ehren kommen. Sicher kann er im 16mm Format nicht die aktuellsten Filme zeigen, dafür aber das Gefühl des alten Kintop heraufbeschwören. Zur Eröffnung der Reihe ein Wiedersehen mit dem Film „Il Postino“ 1994 gedreht von Michael Radford mit Philippe Noiret, Massimo Troisi, Maria Grazia Cucinotta. Zur Einstimmung ein livemusikalischer Auftakt mit Eva Schnyder (violine) und Robi Rüdisüli (akkordeon).

"HOTZENPLOTZ!"

Kasperlitheater für alle ab 5 Jahren

Spiel: Sibylle Grüter und Jacqueline Surer. Regie: Priska Praxmarer.


Räuber Hotzenplotz ist wieder da! Der berühmt-berüchtigte Übeltäter hat einen bösen Plan ausgeheckt: Um für immer Bratwurst und Sauerkraut essen zu können, hat er die Grossmutter in seine Höhle entführt. Wird es Kasperli und seinem besten Freund Seppli gelingen ihr Grosi aus den Fängen des Bösewichts zu befreien? Auf den Spuren von Ottfried Preussler und Jörg Schneider präsentiert das Theater Gustavs Schwestern ein freches, rasantes Kasperlitheater.

Webseite

LIGHTBURST & PABLOPOLAR

Roots in Rüti - Konzert

Die Veranstaltungsreihe „Roots in Rüti“ bietet euch die Gelegenheit, an einheimischem Kulturschaffen zu schnuppern, zu hören, was sich im Umfeld des Sternen so tut. Nicht zum ersten Mal zeigt die junge Band „Lightburst“ was sie kann: melodisch angehauchten Indierock, mal poppig-eingängig, mal melodiös-rockig. Songs zwischen aussichtsloser Verzweiflung und unerschütterlichem Optimismus.

Dieses Mal bringen sie ihre Freunde aus Bern mit nach Rüti: die Rockband „Pablopolar“ hat ihr Zuhause irgendwo zwischen grossen Melodien und zerbrechlichen Momenten gefunden.

Webseite

LISA BERG "RONDO IN ROSA"

Chansonabend mit Lisa Berg (Gesang), David Ruosch (Piano) und Mitmusikern

Das Songschreiberduo Lisa Berg und David Ruosch hat den verregneten Sommer in seiner Berliner Songwerkstatt verbracht und ein berauschend schönes, mitreissend swingendes Programm geschrieben. Ob sehnsüchtige Ballade, eisgekühlter Bossa, heisser Backstubentango, süffiges Trinklied oder vertonter Poetry Slam, jedes Stück ist ein kleines Kunstwerk. Und plötzlich singen sie aus deinem Leben, dabei hast du deinen Summertime Blues doch immer für dich behalten.....

Webseite

GORANISKA

Konzert mit Franziska Schiltknecht (voc) und Goran Kovacevic (akk). Regie Andrea Schulthess.

Auf ihrem Weg durch die wechselvolle Weltgeschichte, auf Ihrer Wanderung durch die Kulturräume zwischen Orient und Okzident haben die Zigeunerstämme der Sinti und Roma unzählige Einflüsse eingesammelt. Sie haben sie zu ihrer Herzensmusik werden lassen, einer Musik, die alle Menschen berührt. Der Akkordeonist Goran Kovacevic und die Stimmkünstlerin Franziska Schiltknecht erzählen als Liebespaar die Jahrhunderte alte Geschichte des mystischen Volkes, das einst von Nordindien aus bis nach Europa wanderte
Webseite

GREEN CARD

Cinema 16

Ein vergnüglicher Klassiker,1990 vom Australier Peter Weir gedreht, erzählt die Geschichte der Ehe zwischen dem französischen Kellner George Faure (Gerard Depardieu) und Bronte Parrish (Andie MacDowell). Er braucht dringend die "Green Card" und die bekommt man am einfachsten, wenn man mit einer Amerikanerin verheiratet ist. Sie hat es auf ein Appartement in New York abgesehen. Aber das soll nur an Ehepaare vermietet werden. Also beschließt man, die Vernunftehe einzugehen.

FLURIN CAVIEZEL "BEIM DRITTEN TON"

Musik & Kabarett. Spiel: Flurin Caviezel, Regie: Paul Weibel

Nie zuvor hatten wir so wenig Zeit, um so viel zu tun. Nehmen Sie sich eineinhalb Stunden Zeit, um sich in die Geheimnisse des Timings, der Pausen und der Entschleunigung in Wort und Musik einweihen zu lassen. Und Sie werden sehen und hören: „wer die Zeit nicht im Griff hat, den hat die Zeit im Griff!". Wenn Flurin Caviezel auf der Bühne steht, werden Minuten und Sekunden zeitlos. Er zeigt sich „Beim dritten Ton" als Meister des feinsinnigen Humors. Ein kabarettistischer Abend voller Musik, Rhythmen und Geschichten.
Webseite

DSCHANÉ

Konzert

Dschané hat im September 09 seine neue CD „Pal o kham“ im Moods aus der Taufe gehoben. Mit grosser Freude stellen die Musiker nun dem Sternenkellerpublikum ihre Sammlung der Romalieder und die neuen Kompositionen von Andrea Panitz vor. Zwei verschiedene Konzerte sind zu erwarten : Am Freitagabend spielt Dschané unverstärkt ein Konzert zum zuhören. Am folgenden Tag werden die Stühle weggeräumt, und wer das Tanzbein zu den treibenden Rhythmen der Romalieder schwingen will, ist am Samstag-abend willkommen. Lucy Novotnà (voc), Ilsi Muna Ferrer (voc), Andrea Panitz (git, voc) Igor Bogoev (perkussion, szeibögö), Marc Bantelli (saiteninstrumente, helikon) und Caspar Fries (akk, bass)

 

DSCHANÉ

Tanzabend

Dschané hat im September 09 seine neue CD „Pal o kham“ im Moods aus der Taufe gehoben. Mit grosser Freude stellen die Musiker nun dem Sternenkellerpublikum ihre Sammlung der Romalieder und die neuen Kompositionen von Andrea Panitz vor. Zwei verschiedene Konzerte sind zu erwarten : Am Freitagabend spielt Dschané unverstärkt ein Konzert zum zuhören. Am folgenden Tag werden die Stühle weggeräumt, und wer das Tanzbein zu den treibenden Rhythmen der Romalieder schwingen will, ist am Samstag-abend willkommen. Lucy Novotnà (voc), Ilsi Muna Ferrer (voc), Andrea Panitz (git, voc) Igor Bogoev (perkussion, szeibögö), Marc Bantelli (saiteninstrumente, helikon) und Caspar Fries (akk, bass)

IRISH SUNDAY

Irish Music Session in der Beiz ab 13 Uhr. Konzert mit „Inish“ um 20 Uhr im Keller.

Auch am diesjährigen irischen Sonntag im Sternen serviert euch „Charlys Pub“ irische Spezialitäten, dunkles Bier, rauchigen Whiskey und vieles mehr. Dazu wird den ganzen Nachmittag in der Beiz gefiedelt, gezupft und geblasen (ab 13 Uhr). Abends um 20 Uhr spielt die irisch-schweizerische Band „Inish“ auf der Kellerbühne ein Konzert. Please welcome Brendan Wade (vocals, guit, uilleann pipes, whistles), Mike Gorsatt (guit, bouzouki, bodhrán) and Tamy Gorsatt (concertina, whistles, voc) for a late evening special!