Sternenkeller Rüti

"BÄCKEREI ZÜRRER"

Cinema 16

Der französche und der italienische neorealistische Film haben deutliche Spuren in Kurt Früh’s 1957 gedrehtem Film «Bäckerei Zürrer» hinterlassen. Liebevoll portraitiert er darin das Zürcher Langstrassenquartier der 50er Jahre. Ein Wiedersehen mit Emil Hegetschweiler, Peter Brogle, Margrit Winter, Ettore Cella, Max Hauffeler und vielen mehr mit klingendem Namen.

LARA STOLL «HANNNI, NANNNI & ICH»

SlamPoetry

Lara Stoll ist eine der jüngsten Ausnahmeerscheinungen im Schweizer Poetry Slam. Sie führt uns auf eine wahnwitzige Reise mit abgrundtiefenAbsurditäten und heiteren Höhenflügen, gespickt mit Liedern in Schieflage, virtuos begleitet am Klavier von Simon Engler. Ein Programm, das kaum Zeit lässt durchzuatmen, voll von Wortwitz und schrägen Geschichten, kurzweilig und höchst unterhaltend. Literaturlesung oder doch Kabarett?

Webseite

VERA KAA

Vera Kaa (vocals), Bruno Dietrich (drums), Chrigi Roffler (keys), Marco Jencarelli (git) und Roland Sumi (bass).

Manche kommen zur Musik wie die Jungfrau zum Kind. Kinder des Glücks sind sie. Für die Bühne gemacht. Eine von ihnen ist Vera Kaa. Wenn die «Grande Dame des Blues» mit ihrer unvergleichlichen, rauhen Stimme singt, steht die Musik im Vordergrund. Veras Ziel ist es, Musiker und Zuschauer mit dem Blues zu verweben, denn der Blues ist der Ausdruck ihres Lebens.

 

Dieses Konzert ist ausverkauft!

Webseite

NINO G & ROMANO CARRARA «THE BOX»

Beats & Artistik

Nino G. gehört seit Jahren zur Elite der Beat Boxer Europas. Romano Carrara‘s Mischung aus Tanz, Jonglage und Pantomime ist einzigartig. Die 2 Artisten aus verschiedensten Welten haben sich gefunden und eine furiose, einmalige Show kreiert. Sound, Artistik, Slapstick und Groove. Alles echt, ohne Playback, ohne doppelten Boden. The Box macht Spass!

Webseite

HAMIDI & DUSSEX

Sang & Klang mit Asita Hamidi (concertharp, kalimba, voc) und Pascal Dussex (voc, git, zuberbass, bluesharp, trumpet, mandoline).

Hier treffen zwei musikalische Persönlichkeiten mit weit gespanntem Gegensatz aufeinander. Ob herzzerreissende Balladen oder groovige Covers – Hamidi & Dussex spielen ihre Lieblingssongs in nie gehörter Form, mit selbstvergessener Leidenschaft und schöpferischer Verspieltheit.

Webseite

GALSAN TSCHINAG «DER SINGENDE FELS»

Lesung

Bereits zum 3. Mal liest der mongolische Dichter für uns. Der tiefe Respekt vor den Kräften der Natur und die Liebe zu seiner Heimat, dem Hohen Altai, zeichnen seine Erzählungen und Gedichte aus. Er gehört dem kleinen turk-sprachigen Volk der Tuwa an, deren Oberhaupt er ist. In «Der singende Fels» erzählt Galsan Tschinag zum ersten Mal über seine schamanische Arbeit als Heiler.

Diese Lesung ist ausverkauft!

 

Webseite

12 JAHRE CHARLY ENGELHARD IM STERNEN

Musig i de Beiz mit dem MONKEE PALACE ORCHESTRA

Wenn wir unseren Charly nicht hätten, der seit 12 Jahren mit vollem Einsatz in Küche, Keller, Service und Tennis dafür sorgt, dass die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen. Zusammen mit seinem Team feiert er am Geburtstag seines Sohnes Pascal sein 12. Jubiläum im Sternen. Zum Fest spielt das Monkee Palace Orchestra südliche und jazzig–bluesig- funkige Rhythmen, die in die Beine fahren. Ilsi Muna Ferrer (voc), Flo Egli (saxes), Ben Sutter (git), Matthias Widmer (bass), Phil Scholl (drums) und Caspar Fries (acc) bevölkern den Stammtisch.

Tischreservationen 055 240 16 14.

«HAIR»

«HAIR»

Das Musical der 68er, von Miloš Forman verfilmt, befasst sich mit Idealen der Hippies: Peace and Love and Freedom. Die einzigartigen Songs dieses Musicals tragen energiegeladene Tanzszenen und bestimmen den Rhythmus des vergnüglichen Filmes, der im gleichen Zug Beziehungs-, Drogen- und Kriegsproblematik hinterfragt.

DUO ZISMAN-FULGIDO

Konzert

Michael Zisman (bandoneon) und Sebastien Fulgido (gitarre) spielen Musik mit Latino-Flavour. In ihrem vielfältigen Programm verfliessen die Schwerpunkte Tango und Tango Nuevo mit Bossa Nova und Jazz. Es entsteht ein frischer, unverbrauchter Sound. Mit viel Spielwitz und Feeling kreieren die Beiden eine gemütliche und gleichzeitig leidenschaftliche Atmosphäre.

Webseite

MORENO & TRIBÙ

Concerto Festivo & CD Taufe

La Tribù, die Band von Moreno Fontana feiert im Sternenkeller die Taufe ihrer neuen CD. Voller Lebenslust und Spielfreude setzen die Musiker vom Stamm Moreno alles daran, die Festgemeinde auf die Tanzbeine zu bewegen. Musica latina e caraibica, Bolero, Songo, Funk, Reggae. Eine explosive Mischung mit Moreno Fontana (voc, git, tres), Luca Ceppi (bass, voc), Marco Marchi (voc, git), Peo Mazza (voc, drum, perc), Manuel Bayler (perc) und Thomas Butty (tb). Very Special Guest: Mario Feurer.

 

FLORIAN REICHLE & PEDRA PRETA

Jazzroots in Rüti

Munir Hossn (git), Toni Schiavano (e-bass) und Flo Reichle (drums) lieben die afro-brasilianische Tradition. Sie spielen mit südländischem Temperament und überraschen mit einer wohltuenden Gelassenheit. Die feingliedrige Lyrik ihrer Kompositionen verbindet sich mit hochenergetischen Grooves, dass einem Hören und Staunen nicht so schnell vergehen…

Webseite

FERRUCCIO CAINERO «KRIEGER DES REGENBOGENS»

Erzähltheater

Das neue Stück von Ferruccio Cainero ist bewegendes Einmann-Theater: eine Legende aus einer vermeintlich fernen Zeit, aus einer Jugend im Italien der 70er Jahre. Kirche, Kommunismus, erste Liebe. Ferruccio erzählt von sich und redet von uns allen. Anklagend, berührend, genial gescheit und sensationell witzig. Er holt sich die lauten Lacher und besänftigt sie mit einer leichten Melancholie.

Webseite

«UN HOMME ET UNE FEMME»

Cinema 16

Claude Lelouch drehte den Film 1966 in Echtzeit innerhalb von drei Wochen. Das Drehbuch hatte er in 30 Tagen verfasst, die Herstellung des Films dauerte nur drei Monate. Wichtiges Element der Regie Lelouchs war die Musik. Francis Lai hatte sie bereits vor Beginn der Dreharbeiten eingespielt, das Abspielen der Musik schuf die Stimmung für die improvisierenden Schauspieler.

RIVENBELL

Konzert mit Erwin Bucher (voc, git, fiddle), Cornelia Baumann (voc, perc), Armin Sieber (cello, voc) und Martin Kägi (git, voc).

Rivenbell heisst die verwinkelte, vielleicht auch etwas heruntergekommene Ortschaft, in der sich vier Folk-Freunde zum Musizieren zusammengefunden haben. Der Ort war einst Treffpunkt reisender Musiker und Geschichtenerzähler aus allen Himmelsrichtungen. Diesem Folk-Musik-Erbe verleihen die vier Musiker/innen mit ihren Stimmen und Instrumenten lebendige Aktualität und ergänzen sie mit engagierten Songs von heute.

Webseite