Sternenkeller Rüti

STAHLBERGER «INNERORTS»

Lieder- und Dia-Abend

«Innerorts» ist das erste Soloprogramm des Ostschweizer Mundartpoeten, Musikers, Sängers und Comiczeichners Manuel Stahlberger. Er präsentiert ein Repertoire von neuen Songs, gezeichnetem Kabarett, tonlosen Liedentwürfen und einigen älteren Hits. Im Zentrum stehen Manuel Stahlbergers karge, aber prächtige Texte über das Scheitern herziger Buben in der bösen Welt, über das Weekend für Verlierer, umgeschulte Pfarrer im Fernsehen, Wurmfutter und über den Langsamverkehr in der Begegnungszone. Seine verschachtelt gereimte Poesie unterlegt Stahlberger mit kleinen musikalischen Gesten, aus denen zwischendurch grosser Pop entsteht.

Webseite

BLUES MAX «LIGHT»

Songs, Stories, Comedy

Ob’s schwer fällt oder leicht geht, ist oft eine Frage des Willens. Also sprach Max: «Es werde light!» Und es ward light! Und voll easy! Aber eben – nur temporär. Also sprach Max: «Alles Leben ist stolpern!» Denn siehe da: Das Vogelliesi fliegt plötzlich davon, der Therapeut hat Depressionen und der liebe Gott Stress mit betenden Fussballfans. Und Max will endlich wollen und muss dann doch wieder müssen! Aber Max bleibt dran und sucht das Tool für universelle Leichtigkeit. Das kann ja heiter werden. Muss aber nicht. Blues tut’s auch. Nur eben: Blues ist nicht die Antwort. Blues macht nur manchmal die Frage leicht.

Musikalische Begleitung: Richard Koechli, Gitarre, Tasten, Percussion. Regie: Paul Steinmann.

Webseite

HALUNKE

live im untergrund

Die Berner Mundartband rund um Käpt’n Häni meldet sich nach zwei Jahren mit einem erfrischenden Album zurück. Der Chef und seine drei Matrosen überraschen mit einem frischen und frechen Mix aus Pop und Hip Hop. Klare Beats, satte Bässe und süffige Melodien prägen den homogenen und urbanen Halunke-Sound. Im Sternenkeller bieten die vier Herren ein Unplugged-Konzert. Man darf sich freuen auf lustige und besinnliche Geschichten, musikalisch umgesetzt mit akustischen Instrumenten und elektronischen Spielzeugen.

Eine Veranstaltung der Kulturkommission Rüti.

Webseite

TRIO INTERKONTINENTAL «SILK ROAD SUITE»

eine musikalische Expedition

Zwei Meister der traditionellen Musik Zentralasiens, der Kirgise Jusup Aisaev (kniegeige, langhalslaute, maultrommel) und der Tadschike Abduvali Ikramov (perkussion, maultrommel) begegnen Martin Schumacher (klarinetten, maultrommel) - einem Zürcher Jazzer mit besonderem Flair für ferne Welten. Mit seiner «Silk Road Suite», speziell komponiert für dieses Trio, machen sie sich auf den weiten Weg zwischen Orient und Okzident, zwischen Tradition und Moderne. Flirrende Wüsten, schroffe Bergketten, endlose Landstrassen und labyrinthische Städte sind die sinnbildlichen Stationen dieser musikalischen Expedition durch Zeit und Raum.

 

Webseite

MICHEL GAMMENTHALER «WAHNSINN»

Schauspiel, Komik und Magie

Beide Vorstellungen sind ausverkauft!

Als zaubernder Kabarettist hat man schon von Haus aus nicht alle Tassen im Schrank. Berufsbedingt quasi. Ein Burnout kann man sich da nicht auch noch leisten – weil: The Show must go on! Gammenthaler begibt sich in die therapeutischen Mühlen der Work-Life-Balance-Spezialisten, in die Welt der Alltags-Rituale, Self-Healing-Gurus und Stadtschamanen. Nur…was ergibt wann Sinn und wann Wahnsinn? Für seine vergnüglich-beängstigenden Betrachtungen zieht der Preisträger des Salzburger Stiers 2010 alle Register: Schauspiel, Kabarett und Zauberei.

Webseite

ZAPZARAP «OCHSENTOUR»

Musiktheater mit Schweizerliedern

Lüpfig und jauchzig, pfiffig und bauernschlau - im neuen Programm «Ochsentour» interpretiert das vierstimmige Theater/A-cappella-Ensemble Schweizer Lieder und Texte auf zapzarapsche Art und Weise: aussergewöhnlich und witzig. Die vier Schauspieler- und SängerInnen entdecken beim Ausmisten allerlei Musikgut, Anekdoten und Weisheiten und wandern von nostalgischer Sentimentalität zu bodenständiger Schamlosigkeit. Die Lieder werden theatralisch, eigenwillig und schräg inszeniert und zu bittersüssen Geschichten zusammengezappt. Da geschieht im «Det äne am Bergli» allerhand mit der weissen Geiss und ein «Mojito» kann einem ganz schön den Kopf verdrehen.

Diese Vorstellung ist ausverkauft!

Webseite

THEATERSPORT

live im untergrund

Tim & Zuppi versus Zürcheroberländerquintett (minus 3), beziehungsweise Stadt oder Land: wer improvisiert die besseren Geschichten? An diesem Abend buhlen zwei Theatersportteams in einem rasanten Duell um die Gunst des Publikums. Der Schiedsrichter achtet auf sportliche Fairness und verteilt sowohl Punkte als auch Strafen. Jede Szene entsteht aus dem Stegreif und ist einzigartig. Die Vorgaben des Publikums werden von den Spielern in spannende, witzige und tragische Kurzgeschichten verwandelt. Begleitet werden die Spieler dabei durch einen ebenso spontanen Musiker. Tatsächlich ein einmaliges Vergnügen!

Eine Veranstaltung der Kulturkommission Rüti.

ZEHNDER KRAAH TRIO

Lieder jenseits der Worte

Kaum zu glauben, dass die Rabenvögel von den Ornithologen gar als Krönung der Singvogelevolution bezeichnet werden. Sie haben ein ausserordentlich grosses Stimmenspektrum, auch wenn es nur selten und kaum hörbar genutzt wird. Daraus ergibt sich eine Analogie zur menschlichen Stimme, die das Potenzial des Kehlkopforgans kaum ausschöpft und so ein grossartiges Register unbespielt lässt. Diese Lautsphäre der Raben inspirierte Christian Zehnder zu seinen musikalischen Ausdrucksweisen. «kraah» sind Rabenlieder. Der Rabe aber singt nicht vom Tod, er singt von der Liebe; ganz im Gegensatz zu seinem Ruf. Christian Zehnder (Stimme, Jodel, Obertongesang, Laudola, Wippkordeon, Bandoneon), im Zwiegesang mit den exzellenten Musikern Michael Pfeuti (Kontrabass), Thomas Weiss (Perkussion, Schlagwerk).

Webseite

FAMIGLIA ROSSI

Spaghetti-Western-Blues

Vier Jahre lang ist Famiglia Rossi mit ihrem Fiat Panda äusserst erfolgreich quer durch die Schweiz gedonnert - Beatrice, die grosse Sorella mit dem noch grösseren Contrabasso, schön und stimmgewaltig, der grossspurige und sympathische Kleinmacho Massimo am Akkordeon, das schüchterne Nesthäkchen Michele mit seiner Rockgitarre und an der Batteria la Cusina Giulietta, die geheimnisvolle Bellezza di Napoli. Im Gepäck la musica ihrer Mamma – die unvergesslichen Canzoni successi von Renato Carosone, Fred Buscaglione oder Adriano Celentano. Mittlerweile haben sich auch eigene Canzoni dazugesellt – so wird der Fiat Panda wieder vollgepackt, um die Sonne des Südens auf die Sternenkellerbühne zu tragen.

Diese Veranstaltung ist ausverkauft!

Webseite

HERR DACHS MACHT EIN FEST

Heiteres Theater für alle ab 4 Jahren mit dem Theater Bilitz

Herr Dachs wacht mit einer schrecklich schlechten Laune auf. Er geht aber trotzdem auf seinen Morgenspaziergang. Dabei vergrault er alle Waldtiere, die ihm begegnen. Zwar bessert sich seine mürrische Stimmung im Lauf des Tages, doch jetzt wollen alle andern Tiere nichts mehr von ihm wissen. Schliesslich hat er die zündende Idee: Er lädt alle Tiere des Waldes zu einem Schlechte-Laune-Fest ein, um sich zu entschuldigen. Wie alle am Fest so grimmig dreinschauen, vergessen sie ihre schlechte Laune. Eine berührende und heitere Geschichte über Auswirkungen der eigenen Gefühle auf die andern. Spiel: Simon Gisler, Daniel R. Schneider. Regie: Hans Gysi.

Webseite

ALEX PORTER «TRANCEPORTER»

30 Jahre Bühnenjubiläum

Nach mehr als drei Jahren kehrt Alex Porter mit seinem neuesten Programm zurück auf die kleinen Bühnen der grossen Kunst. Mit «TrancePorter» vereint der Pionier der Theaterzauberei die besten Juwelen aus seinem 30jährigen Schaffen mit neuen Geschichten und Tricks. Gerne leihen wir diesem charmanten Verzauberer unser Ohr und lassen uns mit Vergnügen hinters Licht führen. Wir verbringen entspannend spannende Momente zwischen Tag und Traum. Unter der Regie von Patrizia Wenk entführt uns Alex Porter ins wunderliche Land seiner Phantasien und anderer Realitäten. Was für eine vespielte Reise.

Beide Vorstellungen sind ausverkauft!

Webseite

PRETTY WOMAN

Cinema 16

Die Liebeskomödie von Garry Marshall mit Richard Gere und Julia Roberts aus dem Jahr 1990 (USA) handelt von einem Geschäftsmann und einer Prostituierten, die sich ineinander verlieben. Das «Pygmalion»-Thema, abgewandelt in einer unterhaltsamen Neuauflage. Eine Fabel, die elegant von der Komödie zum märchenhaften Melodrama wechselt. Im spielerischen Umgang mit den Klischees findet sie Zeit und Lust, der menschlichen Seite des Stoffes etwas näherzukommen, und verwöhnt uns mit einer Happy-End-Kino-Illusion par excellence.

SEBASS

Balkan Beats n‘Melodies

Sie sind zurück! Ein Jahr lang hat die junge Wintherthurer Band die Staubluft von dunklen Studiokellern eingeatmet, um an ihrem neuen Album zu arbeiten. Jetzt treten Sebass wieder ins Bühnenlicht, um ihr Baby «Zoí» zu präsentieren. Das Erfolgsrezept ist noch immer dasselbe: schweisstreibende Beats, bezaubernde Melodien und kompromissloser Power – Balkan Beats ’n Melodies. Mit Seraphim von Werra (akk), Elisa Papathanassiou (voc, violine), Sebastian Koelman (posaune), Benjamin Schett (git), Sebastian Zehnder (bass) und Adrian Böckli (drums).

Webseite