Sternenkeller Rüti

STERNE ZMORGE mit LES FRÈRES MOUTARDE

Sterne Zmorge

Florian Egli (sax) und Caspar Fries (piano) geben zum reichhaltigen, leckeren Frühstück ihren musikalischen Senf dazu. Südlich bossanovisch, swinging funkelnd und sehr spontan umspielen sie bekannte Melodien und unbekannte Kompositionen, die vielleicht nur an diesem Sonntagmorgen erklingen. Zmorgebuffet ab 9.30 Uhr, Musik ab 10.00 Uhr. Tischreservationen 055 240

TIMMERMAHN «UNGLAUBLICHE GESCHICHTEN VOL. II»

Ein Erzählspektakel

Der langen Rede kurzer Sinn: Timmermahn ist der Dichterfürst. Der kurzen Rede längerer Sinn: Timmermahn ist Maler, Performer, Harley-Davidson-Biker, Frauenversteher, Forscher und geistiger Hochleistungspoet in einer Person. Der multitalentierte, über 70-jährige Berner hat so ziemlich jede pralle Seite des Lebens genossen und weiss dementsprechend viel zu erzählen. Seine Geschichtchen beginnen nicht selten ganz harmlos, drehen dann aber radikal in Sphären, von denen die Zuhörer gar nicht ahnten, dass es sie gibt. Mit sicherem und immer wieder unerwartetem Griff in die wendigsten Schubladen schafft Timmermahn Erzählungen, denen keine Beschreibung gerecht wird.
Webseite

HEINZ DE SPECHT «PARTY»

MusiKabarett

Nach 10 Jahren, 9 ungeheizten Garderoben, 8 aufdringlichen Veranstalterinnen, 7 Texthängern, 6 Standing Ovations, 5 zahlenden Zuschauern in Bern, 4 umjubelten Tontechnikern, 3 wirklich lustigen Pointen, 2 Pfnüseln und unzähligen Versuchen einen originellen Pressetext zu schreiben, ist es bei «Heinz de Specht» Zeit für eine PARTY. Deshalb feiern die 2 Musiker Christian Weiss, Daniel Schaub und Roman Riklin nach 3 Jahren kostspieliger Supervision ihr 4. Liederprogramm mit 5 Songs in 6 Tonarten und 7-stimmigem Gesang. Geben Sie 8: Nach Konzertschluss werden die Blinden wieder gehen und die Tauben fliegen, denn auf der Wunderheiler‐Skala bis 9 holen sich die unermüdlichen Chartstürmer auch dieses Mal das Maximum von 10 Punkten.
Webseite

BRUNO AUS BOVOLINO

Eine Geschichte für Kinder ab 5 Jahren

Am internationalen Tag der Kinderrechte erzählt und spielt Jörg Bohn die Geschichte von Bruno. Dieser sieht auf dem Weg von der Arbeit nach Hause einen Jungen, der von anderen Kindern so lange ausgelacht wird, bis er mitlacht. Das erinnert Bruno an seine eigene Kindheit und an das Dorf aus dem er stammt: Bovolino. Bruno erzählt, warum sein Vater aus Bovolino ausgewandert ist – in die ferne Schweiz. Und wie er seine Frau und seinen Sohn Bruno nachkommen liess. Bruno erinnert sich an den Abschied aus seinem geliebten Heimatdorf und wie einsam er sich in der neuen Heimat fühlte. Erst allmählich und mit der Hilfe von Grossvaters Musik und der Unterstützung seiner Klassenkameradin Bernadette gelingt es ihm, in der neuen Heimat Fuss zu fassen.
Webseite

TOBERTUS HABICHT

Theatersport

Ende November flattert die Improtheatergruppe "Tobertus Habicht" zum zweiten Mal in den Sternenkeller. Sie zeigen eine abendfüllende, komplett improvisierte Theatershow, bei der das Publikum miteinbezogen wird. Dabei entstehen witzige, absurde und berührende Geschichten mit dem besonderen Tiefgang, der nur aus dem Moment entstehen kann.
Webseite

ANDREA BIGNASCA

live im untergrund

Ein Urerlebnis in Sachen Rock'n'Roll - dafür steht der Musiker Andrea Bignasca. Seit dem Einstieg seines Debüt-Albums «Gone» in die Schweizer Album Charts performt Andrea auf allen namhaften Bühnen des Landes: Blue Balls, Gurtenfestival, Montreux Jazz und vielen mehr. Niemand will auf den Tessiner verzichten, dessen Schaffen auf einer Seelenverwandtschaft mit den grossen Klassikern der amerikanischen Rockmusik gründet. Zweisprachig aufgewachsen schreibt und singt Andrea Bignasca in englischer Sprache, überzeugt, dass seine Musik dies verlange. Andrea Bignasca (voc, git), Giacomo Reggiani (drumS), Gian-Andrea Costa (bass), Oliver Illi (keys).
Webseite

NINA DIMITRI & SILVANA GARGIULO

Buon Appetito

Ein Restaurant mit einer mehrsprachigen Geschäftsführerin, einer italienischen Köchin, einem 5-gängigen Menu und ebenso vielen und mehr Liedern. Die Sprachprobleme, die verschiedenen kulinarischen Kulturen als Grundlage eines wunderbaren, komischen Abends. Nina Dimitri und Silvana Gargiulo ist es einmal mehr gelungen, uns mit ihrer Komik, ihrer Musik und ihren „Speisen“ reichhaltig zu beschenken. Eine humorvolle kulinarische und musikalische Reise unter der Regie von Ueli Bichsel.
Webseite

STERNE ZMORGE mit JUNO & FELIX HALLER

Sterne Zmorge

Juno und Felix waren schon oft zu hören im Sternenkeller und in der Sternen-Beiz mit ihren Bands CHEF DÉ KEF und KAFENION. An diesem Sonntagmorgen sind die beiden Musiker im Duo zu hören. Zum morgendlichen Buffet schöpfen sie aus ihrem reichhaltigen Repertoire: Musik aus Griechenland, Irland, dem Balkan und wer weiss noch woher – gesungen, gestrichen, gezupft und georgelt mit Geige, Akkordeon, Gitarre, Lauto und Bouzouki. Zmorgebuffet ab 9.30 Uhr, Musik ab 10.00 Uhr. Tischreservationen 055 240 16 14.

SIMON ENZLER «PRIMATSPHÄRE»

Kabarett

Der schlichte Alltag sei die grosse Muse des Kabarettisten, so heisst es. Genau genommen lauert jedoch die Komik dort, wo sich die Grenze zwischen Privatem und Öffentlichem verwischt. Nach über 15 Jahren Bühnenpräsenz tritt Enzler erstmals solo auf. Er wagt sich aus der vermeintlichen Sicherheit der guten Stube und riskiert einen Blick nach draussen, das Balkongeländer immer fest im Griff…
Webseite

SCHERTENLAIB & JEGERLEHNER «ZUNDER»

Lieder, Geheul und haarsträubende Tempowechsel

Schertenlaib und Jegerlehner praktizieren weiter ihren entrückten, subversiven, harten Heimat-Groove, frönen ihrer Liebe zur melodiösen, schrägen Kurzgeschichte und zur Langeweile, singen aus der Nische, hauen auf den Putz und schlagen Funken. Sie brennen leicht, wie Zunder, und legen Lunte. Fühlen sie sich unverstanden, üben sie den Paartanz. Sie scheitern an den antiken Tugenden: Klugheit, Tapferkeit, Mässigung, Gerechtigkeit. Sie stehen zur Verfügung und suchen nach Worten, Taten und Dingen. Sie haben genug Vorrat, um zu bleiben.
Webseite

EMMA UND DER MONDMANN

Theater für alle ab 5 Jahren

Dem Mondmann ist es langweilig in seinem einsamen Daheim. Emma ist wütend und traurig weil sie mit ihrer Mutter in eine neue Stadt ziehen musste. So kann es nicht weitergehen, denken beide und machen sich auf den Weg. Zum Glück treffen sie sich! Eine Geschichte über Freundschaft, übers Fremdsein und ein aufregendes Abenteuer.
Eintritt:
Kinder 10.- / Erwachsene 15.-
Webseite

GRUPO HECHIZO FLAMENCO «TIERRA»

Flamenco abierto al mundo

TIERRA - die Erde, die Mutter, die Heimat. Das aktuelle Programm von Grupo Hechizo Flamenco birgt die sinnliche Umsetzung dieses den Flamenco prägenden Wortes. Vom Tanz ohne Schuhe, über den Tango Argentino bis hin zum Rausch der materiellen Schönheit. «Tierra» - ein Programm das bewegt. Tanz: Sina de Alicia, Ladina Bucher. Gitarre: Oliver Bosshard. Gesang: Pedro Navarro. Bandoneon: Roland Senft.
Eintritt:
35.- / 30.- (Mitglieder/AHV/Legi)
Webseite

HUDAKI VILLAGE BAND

Musik aus Transkarpatien

Neun Hochzeitsmusikanten aus den ukrainischen Karpaten singen die Dorfchronik der vergangenen Jahrhunderte bis zum heutigen Tag. Dazu gehören der Tod des besten Freundes, der Verrat der Geliebten, der Verlust von Hab und Gut im Hochwasser, die von den Eltern verstossene Tochter, derbe Witze über die Tölpel aus dem Nachbardorf und die verbotene Liebe; umso dramatischer die Geschichte, desto fröhlicher klingt die Musik - die Rhythmen reissen mit, der Gesang macht träumen. Die Musik der Hudaki entspringt der lokalen Tradition, ist aber gleichzeitig völlig lebendig und aktuell für alle Generationen. Sie gehört zum Dorfleben dazu, so wie der Wochenmarkt, die Heumaht, Feste und Begräbnisse.
Eintritt:
35.- / 30.- (Mitglieder/AHV/Legi)
Webseite